Meldungen Titelseite

Internet: Hacker kündigen erneuten Angriff auf Bundesrechner an

Internet

Hacker kündigen erneuten Angriff auf Bundesrechner an

Keinen Monat nach der Gründung des Nationalen Cyber-Abwehrzentrums droht den IT-Spezialisten des Bundes eine heikle Bewährungsprobe: Die Hacker, die in der vergangenen Woche Ermittlungsdaten von einem Server des Zolls stahlen und im Internet veröffentlichten, haben am Dienstag einen weiteren Angriff auf Computer des Bundes angekündigt. Auf ihrer Seite nn-crew.cc heißt es: "Neue Ziele wurden ausgesucht - Jetzt erst recht". Per rückwärts laufenden Zähler wiesen sie auf das Datum hin: den 28. Juli.

Reform

Brüssel will Überfischung bis spätestens 2015 stoppen

Brüssel will die europäische Fischerei reformieren und die Überfischung stoppen. Spätestens 2015 sollten die Bestände nicht mehr über ihre natürliche Reproduktionsfähigkeit hinaus ausgebeutet werden, heißt es in einem Reform-Entwurf. Fischereikommissarin Maria Damanaki will den Vorschlag am Mittwoch präsentieren. Die bisherige Fischereipolitik ist ihrer Ansicht nach gescheitert.

Selbstständigkeit

Frauen wählen eher kleinere Projekte

Frauen starten in kleineren Dimensionen in die Selbstständigkeit als Männer. Zwei Drittel der Frauen, die sich zwischen 2008 und 2010 selbstständig machten, hätten sich damit nur einen Nebenerwerb schaffen wollen, teilte die Förderbank KfW mit. Bei den Männern habe das nur für die Hälfte der Gründer gegolten. Viele Frauen schätzten an der Selbstständigkeit im Nebenerwerb die zeitliche Flexibilität.

Betrug

Rentnerin trickst Automat für Pfandflaschen aus

Mit gefälschten Pfandzeichen hat sich eine Rentnerin in Leipzig offenbar ihr Einkommen aufbessern wollen. Die 63-jährige Frau warf dazu Flaschen mit selbst aufgeklebten Etiketten in den Rücknahmeautomaten eines Supermarkts ein, teilte die Polizei mit. Die Etiketten hatte sie zuvor auf einem Kopierer hergestellt. Der Automat nahm die gefälschten Etiketten an, allerdings fielen einer Mitarbeiterin des Marktes die zahlreichen Pfandflaschen auf. Sie stellte die Betrügerin auf frischer Tat und übergab die 63-Jährige der Polizei.