Kirche

Kölner Weihbischof Woelki wird neuer Erzbischof von Berlin

Überraschende Entscheidung aus dem Vatikan: Der Kölner Weihbischof Rainer Maria Woelki, ein enger Vertrauter des konservativen Kölner Kardinals Joachim Meisner, wird katholischer Erzbischof Berlins.

Der 54-Jährige tritt damit die Nachfolge von Georg Kardinal Sterzinsky an, der am Donnerstag gestorben war. Papst Benedikt XVI. ernannte Woelki auf Vorschlag des Berliner Domkapitels zum Oberhirten für rund 400 000 Katholiken in Berlin sowie Teilen von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Woelki soll demnach noch vor dem Papstbesuch in Berlin am 22. September sein Amt antreten.