Info

Flammen und Verletzte

Proteste In der Nacht zu Donnerstag ist es in der griechischen Hauptstadt erneut zu schweren Straßenschlachten gekommen. Dabei gingen auch mehrere Gebäude in Flammen auf. Insgesamt sollen dabei rund 150 Menschen verletzt worden sein, darunter 49 Polizisten. Den Tag über blieb die Situation in Athen zwar zunächst ruhig, für den Abend hatten Griechenlands Gewerkschaften aber weitere Proteste gegen das Sparpaket der Regierung angekündigt.