Autobombe

Viele Tote bei Anschlag auf Klinik in Afghanistan

Bei einem schweren Anschlag mit einer Autobombe sind in Afghanistan Dutzende Menschen getötet worden.

Der Attentäter war mit seinem Wagen im Distrikt Asra auf das Gelände einer Klinik gefahren, wo er seine Sprengstoffladung zündete. Widersprüchlichen Angaben zufolge kamen zwischen 25 und 35 Menschen ums Leben. Mehr als 60 weitere sollen verletzt worden sein. Zunächst waren die Behörden von 60 Toten und 120 Verletzten ausgegangen. Das Krankenhaus wurde bei dem Anschlag komplett zerstört, wie ein Sprecher des Provinzgouverneurs sagte. Unter den Opfern seien viele Kinder und Frauen, weil in dem am stärksten betroffenen Flügel vor allem Kinder behandelt worden seien. Unter den Trümmern wurden weitere Opfer vermutet. Rettungskräfte suchten nach Verschütteten. Die radikal-islamischen Taliban wiesen die Verantwortung für das Attentat zurück. "Wir ermitteln gerade, wer hinter dem Anschlag steckt", sagte Taliban-Sprecher Sabiullah Mudschahid am Telefon.