Nikolaiviertel

Die Rückkehr des Heiligen

Gut ein Jahr war das Reiterstandbild des Heiligen Georgs im Nikolaiviertel abgebaut.

Die Bronzeskulptur aus dem Jahre 1853 war zur Metallrestaurierung. In der Nacht zum Donnerstag kam der legendäre Drachentöter per Schiff zurück zum Nikolaiviertel, wo er von einem Kran auf seinen sanierten Sockel gehoben wurde. Nun steht die Figur des Bildhauers August Kiss, fast vollständig befreit vom Grünspan, wieder am Spreeufer. Heute wird die Rückkehr Sankt Georgs von 11.30 Uhr bis 21.30 Uhr mit einem Fest zelebriert. Ulli Zelle vom RBB moderiert unter anderem Ritterspiele und eine Feuershow.