Meldungen Titelseite

Medizin: Heilungschancen bei Brustkrebs deutlich verbessert

Medizin

Heilungschancen bei Brustkrebs deutlich verbessert

Die Heilungschancen für Brustkrebs in Deutschland haben sich Experten zufolge in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. "Wir sind auf einem guten Weg, Brustkrebs zu einer heilbaren Erkrankung zu machen", sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Diethelm Wallwiener, zum Auftakt der Jahrestagung in Dresden. Bei einer Entdeckung in einem sehr frühen Stadium liege die Heilungschance bei 80 bis 90 Prozent. In Dresden diskutieren bis Sonntag 3000 Experten über Früherkennung. Nach Angaben der Gesellschaft erkrankt jede neunte deutsche Frau an Brustkrebs.

EU

Parlament hebt Immunität eines korrupten Abgeordneten auf

Das Europäische Parlament hat wegen Korruptionsvorwürfen die Immunität des rumänischen Abgeordneten Adrian Severin aufgehoben. Die Parlamentarier folgten damit einem Antrag des rumänischen Justizministeriums. Die Londoner Zeitung "Sunday Times" berichtete im März, drei EU-Abgeordnete, darunter Severin, seien gegen Bezahlung bereit gewesen, Gesetzesvorschläge einzureichen. Die beiden anderen Abgeordneten legten ihr Mandat nieder. Severin bestreitet die Anschuldigungen. Er trat aus der Sozialdemokratischen Partei aus, weil ihm mit Ausschluss gedroht wurde.

Israel

Rotes Kreuz verlangt Lebenszeichen von Gilad Schalit

Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat fast genau fünf Jahre nach der Entführung des israelischen Soldaten Gilad Schalit im Gazastreifen einen Beweis gefordert, dass er noch am Leben ist. Das IKRK sei besorgter denn je über das Schicksal von Schalit, erklärte die Organisation am Donnerstag. Mangels eines Lebenszeichens von dem Soldaten seit bald zwei Jahren verlange das IKRK von der radikal-islamischen Hamas einen Beweis, dass er noch lebe. Der Soldat war am 25. Juni 2006 am Rande des Gazastreifens von einem palästinensischen Kommando verschleppt worden.