Kriminalität

Abi-Ball-Betrug: Polizei verhaftet Geschäftsführer

Im Betrugsskandal um Abitur-Bälle in Berlin und Brandenburg sind zwei mutmaßliche Betrüger verhaftet worden.

Der ehemalige und der jetzige Manager der Berliner Veranstaltungsfirma Easy Abi sind in ihren Wohnungen gefasst worden. Den beiden Männern wird nach Polizeiangaben Untreue zur Last gelegt. Die Firma soll von rund 40 Schulen in Berlin und Brandenburg das Geld für Abitur-Feiern kassiert, aber die Bälle dann nicht organisiert haben. Mehr als 1000 Abiturienten sind betroffen. Bislang sind bei der Polizei 89 Anzeigen eingegangen, die Schadenssumme geht in die Hunderttausende. Bei Durchsuchungen am Donnerstag hatte die Polizei insgesamt 360 000 Euro sichergestellt.