Massendemonstrationen

Griechische Wut

Ein Land versinkt im Chaos: Mit Massendemonstrationen und einem landesweiten 24-Stunden-Streik haben die Griechen gegen das neue Sparpaket der Regierung protestiert.

Weite Teile des öffentlichen Lebens des Mittelmeerlandes waren lahmgelegt. Am Rande großer Demonstrationen lieferten sich extreme Gruppen in Athen Straßenkämpfe mit der Polizei. Linksextreme sollen Beamte mit Brandflaschen attackiert haben. Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou kündigte an, die Regierung am heutigen Donnerstag umzubilden und im Parlament die Vertrauensfrage zu stellen.