Abschlussbericht

Lärmkommission fordert Nachtflugverbot für den BBI

Die Fluglärmkommission hat am Montag ihren Abschlussbericht zu den künftigen BBI-Flugrouten vorgelegt. Gefordert wird eine möglichst geringe Lärmbelastung für die Bürger.

Zugleich sprach sich die Kommission für ein totales Nachtflugverbot am BBI zwischen 22 und 6 Uhr aus. Berlins Südwesten soll weiträumig umflogen werden. Das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF) soll Anfang 2012 seine Entscheidung über die Flugrouten treffen. Das Papier fasse alle 89 Anträge der insgesamt 41 Mitglieder und die Protokolle der elf Sitzungen seit September 2010 zusammen, sagte die Vorsitzende Kathrin Schneider am Montag in Schönefeld. Der Bericht wird der Deutschen Flugsicherung (DFS) und dem Bundesaufsichtsamt übergeben. Brandenburgs Verkehrsminister Jörg Vogelsänger (SPD) sagte, die DFS müsse schon "sehr gute Argumente herausholen", wolle sie bessere Routen vorlegen.