Hypnose

Marsmenschen für alle Zeiten

Viele Menschen glauben ja nicht an Hypnose. Der professionelle Hypnotiseur David Days hat jetzt im englischen Portland einen überzeugenden Gegenbeweis abgeliefert - unfreiwillig zwar, aber beeindruckend.

Wie "Mail Online" schreibt, hatte der 37-Jährige gegen Ende seiner Show drei Freiwillige erfolgreich davon überzeugt, dass sie Marsmenschen seien, als er über das Bein eines der Hypnotisierten stolperte und hinschlug. Der Aufprall war so heftig, dass er das Bewusstsein verlor.

Während die "Marsianer" in Trance ausharrten, bemühten sich die Helfer von Days, den Hypnotiseur wieder zu sich zu bringen - zunächst vergeblich. Das Publikum glaubte an eine Showeinlage und applaudierte erst. Als Days aber nicht aufwachte, verließen die rund 100 Zuschauer den Saal. Erst eine Viertelstunde später erlangte der 37-Jährige das Bewusstsein wieder und brachte die Marsmenschen auf die Erde zurück. Die sagten laut Days' Manager Tara Nix, sie hätten zwar den Tumult mitbekommen, hätten aber nicht den Wunsch gehabt aufzuwachen, bevor es ihnen nicht gesagt würde. Nix wies zugleich Zweifel zurück, dass es sich nur um einen PR-Gag gehandelt habe. Immerhin: Im Notfall hätte ein Tonband mit der Stimme des Meisters die Marsmenschen wieder erlösen können.