Erreger

EHEC: Zahl der Infizierten in Berlin hat sich verdoppelt

Die Zahl der EHEC-Infizierten hat sich in Berlin im Vergleich zum Vortag mehr als verdoppelt.

Am Dienstagnachmittag seien 26 EHEC-Fälle gemeldet worden, sagte eine Sprecherin der Gesundheitsverwaltung. In Brandenburg gibt es fünf bestätigte Fälle und neun Verdachtsfälle. Bundesweit stieg die Zahl der EHEC-Toten auf 15.

Unterdessen hat die Suche nach der EHEC-Infektionsquelle neu begonnen. Der auf spanischen Gurken in Hamburg entdeckte Erreger hat offenbar nicht die Erkrankungswelle ausgelöst. Das habe eine Laboruntersuchung bei zwei der drei sichergestellten spanischen Gurken ergeben, sagte die Hamburger Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks. "Nach wie vor ist die Quelle nicht identifiziert", sagte sie.