Krieg

Deutscher Soldat bei Anschlag in Afghanistan getötet

Bei einem Sprengstoffanschlag auf eine deutsche Patrouille in Nordafghanistan ist ein Bundeswehrsoldat getötet worden. Ein weiterer Soldat und ein afghanischer Übersetzer wurden verletzt, teilten die afghanischen Behörden mit.

Dabei waren im Distrikt Char Darah zwei Sprengsätze am Straßenrand neben drei gepanzerten Fahrzeugen einer Bundeswehrpatrouille explodiert. Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) sprach von einem "feigen, anonymen Sprengstoffanschlag", der einen "jungen Mann aus dem Leben gerissen" habe. "Dieser Anschlag berührt auch uns alle. Er trifft uns alle ins Herz", sagte der Minister weiter.