Studie

Jede zweite Frau wird im Beruf sexuell belästigt

Die Affäre um den Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn hat die Diskussion über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ins Blickfeld gerückt.

Laut einer Studie der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) sollen allein in der EU 40 bis 50 Prozent der Frauen betroffen sein. Besonders gefährdet sind demnach Haushaltshilfen. Eine Untersuchung des Bundesfamilienministeriums hatte zuvor ergeben, dass jede fünfte Frau in den vergangenen zwölf Monaten belästigt wurde. Die Dunkelziffer dürfte hoch sein: "Viele Frauen trauen sich nicht, Kunden und Kollegen zu beschuldigen", sagte Christine Lüders, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, der Morgenpost.