Info

Pensionswelle in Berlin

Mitarbeiter Im öffentlichen Dienst in Berlin gab es Ende 2010 etwa 104 00 Stellen. Die Zahl der Beschäftigten ist höher, weil viele Menschen in Teilzeit sind.

Ausscheiden Bis zum Ende 2017 geht mehr als ein Viertel der Beschäftigten in den Ruhestand.

Verluste Die höchsten Verluste erwarten den Bereich Jugend/Soziales, wo bis 2018 etwa 40 Prozent der Mitarbeiter in Pension und Rente gehen. Im Bereich von Bildung/Wissenschaft/Kultur sind dann 33 Prozent, bei der Sicherheit (Polizei und Feuerwehr) 17 Prozent der heutigen Mitarbeiter in Pension. Der Senat will mit Neueinstellungen die Personallücke schließen. Die Gewerkschaften fordern schon jetzt mehr Auszubildende.