Verkehr

Stuttgart 21: Bahn-Projektleiter gibt sein Amt auf

Der Leiter des Milliarden-Bahnprojekts Stuttgart 21, Hany Azer, gibt sein Amt auf. Die Bahn teilte am Montag in Berlin mit, Azer gebe die Leitung auf eigenen Wunsch Ende Mai ab.

Bahn-Chef Rüdiger Grube bedauerte die Entscheidung. Azer, der auch am Bau des Berliner Hauptbahnhofs und der Nord-Süd-Verbindung in der Hauptstadt beteiligt war, habe sich während seiner Arbeit immer wieder persönlichen Anfeindungen bis hin zu Drohungen ausgesetzt gesehen, hieß es zur Begründung. Zuletzt sei es für ihn nur unter Personenschutz des Konzerns möglich gewesen, zu arbeiten. Grube lobte den hohen technischen Sachverstand und den beispiellosen persönlichen Einsatz des Ingenieurs.