Großbrand

Rauchwolken über dem Kurfürstendamm

Ein Feuer hat am Freitag den Dachstuhl des denkmalgeschützten Hauses Cumberland am Kurfürstendamm schwer beschädigt.

Bei dem Brand wurden vier Menschen leicht verletzt, es entstand ein Millionenschaden an dem Gebäude, das zurzeit aufwendig saniert wird. Das Feuer war mittags aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen und konnte bis zum frühen Abend von den 130 Feuerwehrleuten unter Kontrolle gebracht werden. Die starke Rauchentwicklung war weithin zu sehen, Hunderte Schaulustige säumten Berlins berühmten Boulevard - der für die Löscharbeiten von der Polizei gesperrt wurde.