Konjunktur

Wirtschaft ist wieder so stark wie vor der Krise

Die deutsche Wirtschaft ist mit Schwung ins Jahr 2011 gestartet und wieder so kraftvoll wie vor Ausbruch der Wirtschaftskrise. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte in den ersten drei Monaten um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zu, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

"Damit wurde das Vorkrisenniveau von Anfang 2008 bereits jetzt wieder überschritten", erklärte die Behörde.

Im vierten Quartal 2010 war die Wirtschaft nur moderat um 0,4 Prozent gewachsen, was laut Statistik aber zum Teil auf die schlechte Witterung zurückzuführen war. Mit dem Anstieg der Temperaturen legte daher auch das BIP in den ersten drei Monaten kräftig zu. Im Vorjahresvergleich wuchs die Wirtschaftsleistung sogar so stark wie noch nie seit der Wiedervereinigung: Im Vergleich zum ersten Quartal 2010 stieg das BIP preisbereinigt um 5,2 Prozent. Positive Impulse kamen vor allem von der Binnenwirtschaft. Sowohl die Investitionen in Ausrüstungen und in Bauten als auch die Konsumausgaben legten demnach deutlich zu.