Meldungen Titelseite

Atlantik: Flugschreiber von abgestürzter Air-France-Maschine geborgen

Atlantik

Flugschreiber von abgestürzter Air-France-Maschine geborgen

Knapp zwei Jahre nach dem mysteriösen Air-France-Absturz über dem Südatlantik hat ein Expertenteam den Flugdatenschreiber der Unglücksmaschine geborgen. Das Gerät wurde aus rund 4000 Metern Tiefe an die Meeresoberfläche geholt, teilte die französische Luftfahrtermittlungsbehörde (BEA) am Sonntag mit. Ob die Daten noch ausgelesen werden können, blieb zunächst jedoch unklar. Der Stimmenrekorder wurde noch nicht geborgen. Der Flugdatenschreiber und der Stimmenrekorder gelten als letzte Hoffnung, den bislang völlig rätselhaften Absturz des Airbus A330-200 vom 1. Juni 2009 doch noch aufzuklären. Der Flugdatenschreiber registriert zahlreiche Parameter wie Höhe, Neigungswinkel der Maschine und Triebwerkseinstellungen.

Einzelhandel

Bericht: Schlecker führt Listen über missliebige Mitarbeiter

Die Drogerie-Kette Schlecker führt nach "Spiegel"-Informationen Listen über missliebige Mitarbeiter mit dem Ziel, diese schnellstmöglich loszuwerden. Das Papier unter dem Titel "Maßnahmenpaket Personal-Qualität" ist dem Bericht zufolge 20 Seiten lang und sammelt die Namen von Dutzenden ebenso langjährigen wie missliebigen Mitarbeitern im gesamten Bundesgebiet. Manche seien im Betriebsrat gewesen, fast alle hätten hohe Gehaltsstufen erreicht und wären entsprechend teuer geworden. Schlecker erklärte gegenüber dem "Spiegel", es sei sowohl um die "verbesserte Performance" von Mitarbeitern als auch um "leistungsbedingte Abmahnungen" gegangen. Übertriebene Härten sollten jetzt aber "korrigiert" werden.

Benzinpreise

Steuerzahler-Bund fordert höhere Pendlerpauschale

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) hat wegen der Rekordpreise für Benzin und Diesel eine Erhöhung der Pendlerpauschale ins Gespräch gebracht. "Neben dem Sprit sind auch Bus und Bahn teurer geworden", sagte BdSt-Vizepräsident Reiner Holznagel dem "Focus". "Die Bundesregierung muss jetzt klären, ob Arbeitnehmer ihre Fahrtkosten noch in angemessener Höhe geltend machen können." Seine Organisation wolle dies davon unabhängig auch selbst untersuchen lassen.