Info

Angriffsziel Kreditkarte

Das Abgreifen von Daten und der Betrug mit Kreditkarten- und Kontoinformationen sind zwei der am stärksten wachsenden Kriminalitätszweige.

2009 verzeichnete das Bundeskriminalamt einen drastischen Anstieg, neuere Angaben liegen noch nicht vor.

22 963 Fälle von Computerbetrug gab es laut Kriminalitätsstatistik. Das waren 35 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Betrug mit illegal erlangten Zahlungsdaten nahm laut der gleichen Statistik 2009 um 6,1 Prozent auf 70 918 Fälle zu.

Kreditkarten-Informationen seien längst eine "Handelsware im Internet", sagt Nora Basting vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in Bonn.