Gedenken

Kerzen für die Helden von Tschernobyl

Sie starben, damit andere leben können: An der Gedenkstätte für die nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl 1986 gestorbenen "Liquidatoren" haben Ukrainer am Dienstag Kerzen aufgestellt.

Es war der 25. Jahrestag der Explosion in dem 190 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kiew gelegenen Kernkraftwerk. Die Liquidatoren errichteten einen Betonsarkophag, um den Austritt der Radioaktivität aus dem zerstörten Reaktorgebäude zu stoppen. Die Unglücke von Tschernobyl und im japanischen Fukushima zeigten, dass die Folgen solcher Katastrophen grenzenlos seien, sagte der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch.