Gallery Weekend

Der Meister fehlt

Ai Weiwei ist einer der bekanntesten Künstler der Gegenwart. Auch zum Gallery Weekend, das am 29. April in Berlin startet und bei dem 44 Galerien ihre Arbeiten zeigen, war der regimekritische Chinese geladen.

Ai wollte in Berlin sogar ein Studio einrichten. Doch beim Gallery Weekend fehlt er: Ai sitzt in China in Haft. Im "Berliner Appell" forderten am Sonnabend zahlreiche Berliner Prominente: "Lasst Ai Weiwei frei!" Der Künstler ist eines der Themen der Sonderausgabe der Berliner Illustrirten zum Gallery Weekend.