Meldungen Titelseite

Service: Einheitliche Behördennummer 115 jetzt im Regelbetrieb

Service

Einheitliche Behördennummer 115 jetzt im Regelbetrieb

Die einheitliche Behördentelefonnummer 115, unter der bereits mehr als 15 Millionen Bürgerinnen und Bürger in Deutschland Behördeninformationen erlangen können, ging heute vom Pilotbetrieb in den Regelbetrieb. Ehrhart Körting (SPD), Berliner Innensenator, sprach von der 115 als einem großen Erfolg. "In Berlin haben bereits eine viertel Million Menschen Rat über die 115 gesucht", sagte er.

Am Saatwinkler Damm

Brand in Berliner Gefängniskrankenhaus

In einem Berliner Gefängniskrankenhaus ist am Donnerstagabend ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr bereitete sich darauf vor, zahlreiche Menschen aus dem brennenden Gebäude am Saatwinkler Damm zu retten, wie ein Sprecher sagte. "Zwei Häftlinge sind nach ersten Informationen eingeschlossen, einige andere haben sich an den vergitterten Fenstern bemerkbar gemacht", berichtete er.

Volkszählung

Justiz überprüft Einsatz von NPD-Mitgliedern

Die Staatsanwaltschaft Bochum prüft, ob die rechtsextreme NPD im Zusammenhang mit der Volkszählung im Mai gegen Strafgesetze verstößt. Die Landespartei hatte am Mittwoch behauptet, dass 20 Mitglieder oder Sympathisanten als Befrager ausgewählt worden seien. Damit wolle man eine "nationale Marktforschung" durchführen.

Kirchen

Spanien verbietet Atheisten-Demonstration

Die spanischen Behörden haben eine "Atheisten-Prozession" verboten, die Kirchengegner am Gründonnerstag in Madrid abhalten wollten. Die Präfektur der Stadt begründete die Entscheidung damit, dass die Demonstration in Straßenzügen stattfinden sollte, durch die traditionell die Prozessionen der katholischen Kirche verliefen und die Gefahr von Zusammenstößen bestünde.