Staatsbesuch

Schirmherr Ihrer Königlichen Hoheit

Grässliches April-Wetter hat den Staatsbesuch der niederländischen Königin Beatrix begleitet.

Glücklicherweise bot sich Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) umgehend als Regenschirmhalter an und schützte die Monarchin vor den Tropfen. Am zweiten Tag ihres Staatsbesuches hatte die 73-Jährige mit Jugendlichen in Neukölln gesprochen, die im Einheitsjahr 1990 geboren wurden. Die Königin, die von Sohn und Kronprinz Willem-Alexander und Schwiegertochter Prinzessin Máxima begleitet wurde, traf die jungen Leute bei einem Mittagessen im Palais am Festungsgraben. Ein geplanter Spaziergang durch das Brandenburger Tor musste allerdings ausfallen. Wegen des Regens.