Geld

Eine Million für die Tacheles-Künstler

Das Ende des Tacheles als Kunsthaus rückt näher.

Nur einen Tag nach der ursprünglich geplanten Zwangsversteigerung haben ein Teil der Künstler und andere Nutzer die graffitiverzierte Kaufhausruine in Mitte freiwillig geräumt - und dafür eine Million Euro erhalten. Woher das Geld kommt, blieb zunächst unklar. Bagger rückten an, um das Biotop im Hinterhof zu planieren. "Der Kampf ist vorbei, und wir sind alle erleichtert", sagte Tim Africa, der Sprecher der Gruppe.