Meldungen Titelseite

Irak: Mindestens 38 Tote bei Geiselnahme in Tikrit

Irak

Mindestens 38 Tote bei Geiselnahme in Tikrit

Acht Extremisten in Militäruniformen haben am Dienstag im irakischen Tikrit den Sitz des Provinzrats der Region Salahuddin gestürmt und zahlreiche Geiseln genommen. Bei dem Überfall wurden mindestens 38 Menschen getötet, sagte Regierungssprecher Mohammed al-Asi. Darunter ist auch ein Journalist, der für al-Arabija und CNN tätig war. Mindestens 67 weitere Menschen seien verletzt worden. Irakische Sicherheitskräfte stürmten schließlich das Gebäude.

Wirtschaft

Inflationsrate bleibt im März bei 2,1 Prozent

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im März wegen höherer Energiekosten voraussichtlich um 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Diese vorläufige Zahl teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. Auch im Februar war im Jahresvergleich ein Anstieg um 2,1 Prozent verzeichnet worden. Im Monatsvergleich lagen die Verbraucherpreise im März um 0,5 Prozent höher als im Februar.