Meldungen Titelseite

Ägypten: Schlägerei zwischen Anhängern und Gegnern Mubaraks

Ägypten

Schlägerei zwischen Anhängern und Gegnern Mubaraks

Vor einem Gerichtsgebäude in Kairo haben sich Hunderte Anhänger und Gegner des gestürzten Präsidenten Husni Mubarak ein Handgemenge geliefert. Aus Polizeikreisen verlautete, rund 200 Anhänger Mubaraks und 300 Gegner hätten Steine und Wasserflaschen aufeinander geworfen. Das Gericht sollte darüber entscheiden, ob Regierungsinstitutionen noch länger den Namen Mubaraks tragen sollen. Mehrere Menschen erlitten bei der Massenschlägerei Verletzungen.

Polen

Zwei Kinder durch Explosion von Blindgänger getötet

Zwei Kinder sind in Polen bei der Explosion eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg getötet worden. Die beiden hatten auf einem Feld nahe dem Dorf Knskowola im Osten des Landes gespielt, als der Sprengkörper detonierte. Ein zehnjähriger Junge starb nach Polizeiangaben noch am Dienstag am Unglücksort. Seine neunjährige Schwester erlag später im Krankenhaus ihren Verletzungen. Sprengstoffexperten versuchten, das genaue Alter und die Herkunft der Bombe zu bestimmen.

Maul- und Klauenseuche

Südkorea tötet mehrere Millionen Tiere

Im Kampf gegen den schwersten Ausbruch der Maul- und Klauenseuche in seiner Geschichte hat Südkorea mehrere Millionen Tiere getötet, darunter ein Drittel aller Schweine, fünf Prozent aller Rinder und ebenso viel Geflügel. Ministerpräsident Kim Hwang-sik sprach am Donnerstag von wirtschaftlichen Schäden in Höhe von 2,7 Milliarden Dollar. Zwar gehe die Zahl der Fälle zurück, erklärte er. Trotzdem würden die Quarantänemaßnahmen an den Grenzen verstärkt. Parallel dazu ist in Südkorea die Vogelgrippe ausgebrochen. Seit Dezember sind 50 Fälle in sechs Provinzen bestätigt worden.

Zürich

Schmuckmesse: Diebe stehlen Koffer mit Edelsteinen

Auf dem Flughafen Zürich ist einem spanischen Schmuckhändler ein wertvoller Koffer mit Edelsteinen gestohlen worden. Nach Angaben der Kantonspolizei Zürich vom Donnerstag hat die Beute einen Wert von etwa einer Million Franken (780 000 Euro). Der 52-jährige hatte seinen Trolley einen Moment aus den Augen gelassen. Der Dieb entkam unerkannt. Der Schmuckhändler kam aus Bogotá in Kolumbien und wollte an der Uhren- und Schmuckmesse "BaselWorld" teilnehmen, die am Donnerstag begann. Bei der Messe kommt es immer wieder zu Diebstählen.