Militäreinsatz in Libyen

Großbritannien erklärt Gaddafis Luftwaffe für besiegt

Die Koalitionsstreitkräfte haben die Luftwaffe des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi geschlagen.

Dies meldete die britische BBC am Mittwoch unter Berufung auf den Kommandeur der britischen Truppen in der Libyen-Operation, Vizemarschall Greg Bagwell. Gaddafis Luftwaffe "existiert als Kampftruppe nicht mehr", sagte Bagwell. Die Alliierten griffen auch am Mittwoch wieder Ziele aus der Luft an. Offenbar hat der massive Beschuss das Vorgehen des libyschen Militärs inzwischen weitgehend gestoppt.