Hollywood-Ikone

Elizabeth Taylor, 1932-2011

Vermutlich waren ihre violetten Augen der Grund, warum die Männer Liz Taylor reihenweise verfielen. In fünf Jahrzehnten auf der Leinwand reifte sie vom Kinderstar zur alternden Charakterdarstellerin, zwei Mal gewann sie den Oscar.

Zugleich verfolgte die Öffentlichkeit fasziniert ihr turbulentes Privatleben: Acht Ehen, viele gemutmaßte Affären. Aber: "Ich habe nur mit Männern geschlafen, mit denen ich auch verheiratet war. Welche Frau kann das schon von sich sagen?" Neben den Männern bestimmten auch Alkoholismus und Depressionen ihr Leben. Viele ihrer Filme sind Legende: "Cleopatra", "Die Katze auf dem heißen Blechdach" oder "Wer hat Angst vor Virginia Woolf". Am Mittwoch starb die letzte große Hollywood-Diva nach langer Krankheit in einer Klinik in Los Angeles im Kreise ihrer Kinder.