Ermittlungen

Berliner Polizei jagt Brandstifter

Es ist bereits der dritte derartige Einsatz für die Feuerwehr in wenigen Tagen: Am Morgen musste sie wieder zu einem Feuer in einem Treppenhaus ausrücken, dieses Mal in der Neuköllner Onckenstraße.

Die Feuerwehrmänner konnten die Flammen schnell löschen, verletzt wurde niemand. Die Polizei stockte wegen der Brandserie die "Ermittlungsgruppe Sonnenallee" auf insgesamt 37 Beamte auf. Bei dem Brand vor einer Woche waren ein Mann, eine Frau und ein erst zehn Tage alter Säugling ums Leben gekommen. Die Berliner Sicherheitsbehörden erhöhten zudem die Belohnung, die zur Ergreifung der Täter führt, auf bis zu 25 000 Euro. Innensenator Ehrhart Körting (SPD) forderte die Installation von Rauchmeldern in den Wohnhäusern. Sollten die Aufrufe dazu bis Ende des Jahres nicht erkennbar Wirkung zeigen, müsse eine gesetzliche Regelung getroffen werden, sagte er.