Info

Der Kaiser betet um Hilfe

Sorge um die Menschen Kaiser Akihito hat sich in einer seiner seltenen Stellungnahmen an sein Volk gewandt. Akihito zeigte sich in seiner Fernsehansprache äußerst betroffen. "Die Zahl der Toten steigt von Tag zu Tag, und wir wissen nicht, wie viele Menschen gestorben sind", sagte der 77-Jährige.

Erste Ansprache Er könne nur beten, dass "das Leben der Menschen besser wird, wenigstens ein bisschen". Es war das erste Mal, dass der Kaiser nach einer Naturkatastrophe im Fernsehen sprach.