Kriminalität

Amok-Drohung an Zehlendorfer Gymnasium

Wegen einer Amok-Drohung im Internet ist am Montag der Unterricht am Schadow-Gymnasium in Zehlendorf ausgefallen. Die meisten Eltern hatten ihre Kinder nicht zur Schule geschickt.

Die Polizei gab gestern Mittag aber Entwarnung. Eine ernsthafte Gefahr würde nicht bestehen, hieß es. Die Eltern sind dennoch verunsichert, da die Amok-Drohung für den 14. oder 15. März ausgesprochen wurde. Der Schulleiter des Schadow-Gymnasiums forderte am Montagnachmittag in einem Rundbrief alle auf, zur Normalität zurückzukehren. Lehrer, Schulpsychologen und ein Präventionsbeauftragter der Polizei seien vor Ort, sagte er.