Verkehr

Bahn-Chef will keine neuen Züge für die S-Bahn kaufen

Die Deutsche Bahn will nun doch keine neuen Züge für die marode S-Bahn anschaffen.

Wegen kartellrechtlicher Bedenken sieht der S-Bahn-Mutterkonzern keine Möglichkeit, neue Fahrzeuge zu bestellen, bevor die grundsätzliche Entscheidung über die Zukunft der S-Bahn gefallen ist. Das sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube nach Angaben von Teilnehmern am Montag auf einer Betriebsversammlung der Nahverkehrstochter in Schöneweide. Damit werden wohl erst nach Ablauf des geltenden Verkehrsvertrags im Jahr 2017 neue Züge durch Berlin rollen.