Meldungen Titelseite

München: Amoklauf: 42-Jährige verletzt drei Menschen mit Messer

München

Amoklauf: 42-Jährige verletzt drei Menschen mit Messer

Eine 42-Jährige ist am Sonntag in München Amok gelaufen und hat mit einem Küchenmesser drei Personen erheblich verletzt. Laut Polizei griff die Frau völlig unvermittelt zuerst zwei 50 und 60 Jahre alte Nachbarn an, die sie an Arm und Hals verletzte. Danach attackierte sie auf der Straße eine zufällig vorbeikommende Joggerin, die Schnittwunden im Gesicht erlitt. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich. Die Polizei überwältigte die 42-Jährige unter Einsatz von Pfefferspray. Das Motiv war zunächst unklar.

Steuern

Schäuble sieht keine Chance für Reform

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat allen Forderungen nach einer Steuerreform eine Absage erteilt. Priorität habe der Abbau der Staatsverschuldung, sagte Schäuble dem "Focus". Über Steuersenkungen könne erst gesprochen werden, wenn sich dann Spielräume ergeben würden, "aber solange wir sie noch nicht erschlossen haben, sollten wir das auf keinen Fall tun". Zusätzlich verwies der Minister auch auf die fehlende Koalitionsmehrheit im Bundesrat. Er lege nur dann grundlegende Reformen des Steuersystems auf den Tisch, "wenn ich eine Chance sehe, sie auch umzusetzen. Und die ist jetzt nicht da."

Berlin

Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen

Die Polizei hat dringend davor gewarnt, Eisflächen auf Gewässern zu betreten. Das Eis sei vielerorts zu dünn, es bestehe Lebensgefahr, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Gefährliche Stellen seien teils durch Schnee und Raureif nicht zu erkennen. Auch könnten die Eisschichten auf einem Gewässer wegen wechselnder Strömungsverhältnisse und Sonneneinstrahlung unterschiedlich dick sein.