Meldungen Titelseite

Dresden: 82 Polizisten bei Straßenschlachten verletzt

Dresden

82 Polizisten bei Straßenschlachten verletzt

Bei den Krawallen von rechts- und linksextremen Demonstranten in Dresden sind am Sonnabend 82 Polizisten verletzt worden. Davon erlitten sieben Beamte schwere Verletzungen, wie Dresdens Polizeipräsident Dieter Hanitsch sagte. Ein Beamter werde womöglich bleibende Schäden davontragen. Insgesamt seien 78 Links- und Rechtsextreme festgenommen worden. Gegen rund 200 Demonstranten werde wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt. Eine "Sonderkommission 19. Februar" werde die Vorfälle untersuchen.

Milchstraße

Auf 500 Millionen Planeten könnte es Leben geben

Nach Schätzungen von Astronomen gibt es rund 50 Milliarden Planeten in unserer Galaxie. Diese Zahl stützt sich auf Daten des Nasa-Teleskops "Kepler", mit dessen Hilfe US-Forscher schon seit zwei Jahren Planeten in der Milchstraße suchen. Allein 500 Millionen der Planeten dürften in einer Zone liegen, die eine Form von Leben nicht von vornherein ausschließt, sagte der wissenschaftliche Leiter der Mission, William Borucki. Bisher hat "Kepler" demnach erst den 400sten Teil des Himmels abgesucht.

Malaysia

Muslime wollen Copyright auf den Begriff "Islam"

In Malaysia ist ein Streit um das Recht ausgebrochen, den Begriff "Islam" zu gebrauchen. Die Verwendung des Wortes sei "ausschließlich Muslimen vorbehalten", erklärte die islamistisch-nationalistische "Malaysische Organisation für Volkswohlfahrt" laut dem Internetmagazin "Malaysiakini". Der Streit ist eine Fortsetzung des Konflikts zwischen dem Innenministerium und der katholischen Kirche um die Verwendung des Namens "Allah". Das Ministerium hatte katholischen Medien den Gebrauch von "Allah" als Übersetzung für "Gott" verboten.