Unternehmen

Telekom investiert in den Standort Berlin

Die Deutsche Telekom will nach Informationen der Berliner Morgenpost in großem Umfang am Standort Berlin investieren.

So wird das Unternehmen im April 2012 eine Zukunftswerkstatt namens "Telekom School of Transformation" im Gebäude der ehemaligen Charité-Frauenklinik an der Tucholskystraße einrichten. Dort sollen mehr als 100 Arbeitsplätze entstehen. Der Konzern plant zudem, wichtige Bereiche wie Marketing und Ausbildung von Berlin aus zu steuern, erfuhr die Morgenpost aus Unternehmenskreisen. Die Entscheidung für Berlin ist Teil der neuen Strategie, die Konzernchef René Obermann dem Unternehmen verordnet hat. Künftig will die Telekom mehr Geld mit Internetdiensten verdienen.