Personalien

Bundesbank-Chef Axel Weber hört vorzeitig auf

Nach tagelangem Hin und Her wird Bundesbankpräsident Axel Weber nun endgültig zum 30. April sein Amt aufgeben. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag nach einem Gespräch zwischen Weber und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit.

Regulär hätte Webers achtjährige Amtszeit ein Jahr später, im April 2012, geendet. Sein Nachfolger solle in der nächsten Woche bekannt gegeben werden. Als einer der Kandidaten gilt Merkels Wirtschaftsberater Jens Weidmann. Die Kanzlerin und Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hätten die Entscheidung "mit Respekt für Professor Webers persönliche Gründe zur Kenntnis genommen", erklärte Seibert knapp.