Prozess zum Banken-Skandal

Klaus Landowsky attackiert Berliner Staatsanwaltschaft

Der frühere Berliner Bankmanager und CDU-Fraktionschef Klaus Landowsky hat den Vorwurf der Untreue vor Gericht erneut zurückgewiesen und die Berliner Staatsanwaltschaft scharf attackiert.

"Ich bin fest überzeugt, dass ich keine Untreue begangen habe", betonte er am Donnerstag sarkastisch in seinem Schlusswort. Die Anklage sei haarscharf am Verdacht der Verfolgung Unschuldiger entlang geschrammt. Am Montag soll das Urteil verkündet werden. Sowohl Staatsanwaltschaft als auch Verteidigung haben Freisprüche beantragt. Landowsky: "Ich stimme der Staatsanwaltschaft zu, alle Angeklagten freizusprechen."