Personalien

Bundesbank-Chef Axel Weber geht noch in diesem Jahr

Die Tage von Axel Weber an der Bundesbank-Spitze sind gezählt. Eine weitere Amtszeit als Chef der Notenbank hat der 53-Jährige definitiv ausgeschlossen.

Wie am Mittwoch aus seinem direkten Umfeld verlautete, sieht Weber seine Aufgabe als weitgehend erfüllt an. Die unmittelbare Finanz- und Wirtschaftskrise sei bewältigt, und die mittlerweile eingesetzte Beruhigung der europäischen Finanzmärkte dürfte sich fortsetzen.

Damit nahe nun der geeignete Zeitpunkt, die Bundesbank auch personell für das kommende Jahrzehnt aufzustellen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung will Axel Weber sein Amt bereits im Sommer niederlegen.