Zweite Liga

Union blamiert Hertha

Union jubelte, Hertha verließ frustriert den Rasen im Olympiastadion. Der Kiezclub aus Köpenick schaffte am Sonnabend vor 74 244 Zuschauern die Sensation und bezwang den großen Favoriten 2:1 (1:1).

Roman Hubnik (13. Minute) hatte Hertha zwar in Führung gebracht. Doch John Jairo Mosquera (37.) und Union-Kapitän Torsten Mattuschka (71.) machten Herthas erste Heimniederlage der Saison perfekt. "Wenn du in den letzten 22 Auswärtsspielen nur einmal gewonnen hast, nach Hertha fährst und dann gewinnst, kannst du glücklich sein", sagte Unions erleichterter Trainer Uwe Neuhaus. Hertha-Trainer Markus Babbel sagte dagegen: "Wir müssen uns bei den Fans entschuldigen."