Info

Streit über Betreuungsgeld

Brüderle In der Debatte über ein Betreuungsgeld für Eltern hat sich Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) gegen die CSU gestellt. "Ich mache kein Geheimnis daraus, dass ich davon nichts halte", sagte er der "Bild"-Zeitung. Damit wiederholte Brüderle die Kritik der FDP an dem Vorhaben, das auf Drängen der CSU im Koalitionsvertrag der schwarz-gelben Bundesregierung festgehalten worden war. Das Geld soll von 2013 an Eltern zustehen, die ihre unter drei Jahre alten Kinder zu Hause betreuen. Eine Mehrheit der Deutschen stimmt einer Emnid-Umfrage zufolge den Betreuungsgeldpänen zu.