Preis

Berlins beste Schülerzeitungen ausgezeichnet

Zum achten Mal sind in Berlin die Preisträger des Schülerzeitungswettbewerbs ausgezeichnet worden, den die Senatsverwaltung für Bildung, der Verband Junge Presse Berlin und die Berliner Morgenpost gemeinsam veranstalten.

Die Ehrung fand im Roten Rathaus statt. Ausgezeichnet wurden u. a. die Zeitungen "Tempelhofer Schlaufuchs" (Kategorie Grundschulen, Grundschule auf dem Tempelhofer Feld, Tempelhof), "Rasender Kurier" (Kategorie Förderschulen, Sancta-Maria-Schule, Zehlendorf), "Voilà" (Kategorie Sekundarschulen, Georg-von-Giesche-Schule, Schöneberg), "Anna Freud Culture" (Kategorie OSZ, Anna-Freud-Oberschule, Charlottenburg) und "Penny Lane" (Kategorie Gymnasien, John-Lennon-Gymnasium, Mitte). Mehr als 50 Schülerzeitungs-Redaktionen hatten ihre Hefte eingereicht.