Futtermittelbranche

Dioxin-Skandal: Aigner fordert schärfere Regeln

Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) will schärfere Regeln für die Futtermittelbranche, um weitere Dioxinskandale zu verhindern.

"Dieser Fall muss und er wird Konsequenzen haben", sagte Aigner am Montag nach einem Krisentreffen mit Spitzenvertretern der Branche in Berlin. Von ihnen forderte sie "konkrete Vorschläge". Der entstandene Schaden sei immens, so die Ministerin. Nicht nur finanziell, vor allem sei das Vertrauen der Verbraucher erschüttert. Die Organisation Foodwatch hatte zuvor erklärt, Rückstände aus Pflanzenschutzmitteln könnten für die hohe Dioxinbelastung verantwortlich sein. Aigner sagte dazu: "Ich will mich nicht an Spekulationen von selbst ernannten Experten beteiligen."