Nahverkehr

Enteisungssprays sollen Winterchaos bei S-Bahn verhindern

Die Berliner S-Bahn sieht sich für den Winter gut gerüstet. Warnungen des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) vor einem neuerlichen Chaos bezeichnete der Technikchef der S-Bahn, Jürgen Konz, gestern als "Panikmache".

Das Tochterunternehmen der Deutschen Bahn stellte ein umfassendes Winterkonzept vor, das Zugausfälle und Verspätungen wie in den vergangenen zwei Jahren verhindern soll. Dazu gehört unter anderem der Einsatz von Enteisungssprays wie bei Flugzeugen. Zudem legt das Unternehmen eine größere Reserve an Fahrmotoren an. Die Antriebe waren im vergangenen Winter reihenweise ausgefallen, weil sie Probleme mit dem Flugschnee hatten. Der Berliner Senat geht inzwischen allerdings nicht mehr davon aus, dass die S-Bahn ihr Versprechen halten und im Dezember zum Normalbetrieb zurückkehren kann. Man werde aber "mit aller Macht darauf drängen" und "gegebenenfalls zu Sanktionen greifen", sagte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) gestern.