Optimismus

Deutsche verlieren ihre Angst um den Arbeitsplatz

Die Deutschen blicken optimistisch ins neue Jahr.

Angesichts der Wirtschaftslage machen sich die Bundesbürger kaum noch Sorgen um ihren Arbeitsplatz, zudem ist die Zufriedenheit mit der eigenen finanziellen Lage und dem Lebensstandard deutlich gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Verbraucherumfrage der Beratungsgesellschaft Ernst & Young, die der Morgenpost vorliegt. Nur noch jeder Neunte der insgesamt 2000 Befragten sieht seinen Job in Gefahr. Im Vorjahr hatte noch jeder fünfte Bundesbürger Angst um seinen Arbeitsplatz. Auch die Zufriedenheit mit der persönlichen wirtschaftlichen Situation hat sich verbessert.