Meldungen Titelseite

Hamburg: Jugendliche schlagen Mann zusammen, weil er helfen wollte

Hamburg

Jugendliche schlagen Mann zusammen, weil er helfen wollte

Auf einem Hamburger S-Bahnhof ist ein Mann offenbar von einer Gruppe Jugendlicher aus der Bahn gestoßen und zusammengeschlagen worden, weil er einen Streit schlichten wollte. Er soll beobachtet haben, wie die drei bis vier Jugendlichen einen älteren Mann angriffen. Als er eingreifen wollte, sollen die jungen Männer auf ihn losgegangen sein. Der 42-Jährige erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Die genauen Umstände sind noch unklar.

SPD

Parteispitze fordert Volksabstimmungen im Bund

An der SPD-Spitze gibt es laut einem "Spiegel"-Bericht Pläne für Volksabstimmungen auf Bundesebene. In einem internen Papier fordere der Leiter der Zukunftswerkstatt Demokratie und Freiheit, Saar-SPD-Chef Heiko Maas, das Grundgesetz zu ändern und Volksinitiativen, Volksbegehren und Volksentscheide als Elemente direkter Demokratie zu ermöglichen. Das Papier diene als Vorlage für eine Klausur des Parteivorstandes am 10. und 11. Januar. SPD-Chef Sigmar Gabriel begrüßte demnach den Vorstoß.

Washington

Funkkontakt zu Flugzeug abgebrochen - Kapitol evakuiert

In Washington mussten am Sonnabend das Kapitol und angrenzende Gebäude kurzfristig evakuiert werden. Laut der Luftfahrtbehörde FAA war zunächst der Funkkontakt zu einem Flugzeug aus South Carolina abgebrochen. Als die Maschine in den gesperrten Luftraum eindrang, wurde die Evakuierung angeordnet. Die Anweisung wurde wieder aufgehoben, als der Funkkontakt zu der Maschine wieder hergestellt und diese auf dem Flughafen Ronald Reagan gelandet war.