Meldungen Titelseite

Wohltätigkeit: Helmut Schmidt spendete Millionen an Stiftungen

Wohltätigkeit

Helmut Schmidt spendete Millionen an Stiftungen

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) und seine Ehefrau Loki haben ein Vermögen für gemeinnützige Zwecke gespendet. "Meine Frau und ich haben insgesamt mehrere Millionen für verschiedene Stiftungen aufgebracht", sagte er dem "Zeit-Magazin". "Wir wollten nie reich oder vermögend sein", fügte der Sozialdemokrat hinzu. Das Geld stamme hauptsächlich aus den Einkünften für seine Bücher, sagte der 91-Jährige. "Es ist reiner Zufall, dass sich gegen Ende meines Lebens meine Bücher so gut verkauft haben", sagte Schmidt, der von 1974 bis 1982 Bundeskanzler war.

Web 2.0

Facebook ist 26,6 Milliarden Euro wert

Der Marktwert der Internetplattform Facebook liegt bei 26,6 Milliarden Euro. Das berichtet die britische "Financial Times" in London. Damit wäre Facebook mehr wert als Ebay (23,8 Milliarden Euro) oder Yahoo (14,5 Milliarden Euro). Der hohe Marktwert könnte allerdings bei einem Börsengang zum Problem werden, glauben Experten. Das soziale Netzwerk hat weltweit 500 Millionen Nutzer.

Massaker

72 Leichen auf Ranch in Nordmexiko gefunden

Einheiten der mexikanischen Streitkräfte haben auf einer Ranch im nördlichen Bundesstaat Tamaulipas 72 Leichen geborgen. Wie lokale Medien gestern berichteten, ist es der bisher größte Leichenfund in dem Land. Nach diesen Angaben handelt es sich um Opfer der Drogenkriminalität, die in Mexiko seit Dezember 2006 mehr als 28 000 Menschen das Leben gekostet hat. Ein Regierungssprecher sagte, es handle sich vermutlich um Migranten aus Mittelamerika, Ecuador und Brasilien.