Gedenken

Berlin trauert um Lothar Loewe

Der Fernsehjournalist Lothar Loewe ist tot. Er starb gestern im Alter von 81 Jahren in Berlin. Loewe, der als ARD-Korrespondent aus Washington, Moskau und Ost-Berlin berichtete, sei mit Leib und Seele ein leidenschaftlicher Journalist gewesen, sagte RBB-Intendantin Dagmar Reim.

Lothar Loewe wurde am 9. Februar 1929 in Berlin geboren und begann seine Karriere beim West-Berliner "Abend". Später wechselte er zum Fernsehen und wurde eine der prägenden Figuren des politischen Journalismus. Von 1983 bis 1986 war Loewe Intendant des Senders Freies Berlin (SFB).