Stadtentwicklung

Bund will Vertrag über das Stadtschloss mit Berlin abschließen

Der Bund strebt einen Vertrag mit Berlin an, um den Bau des Stadtschlosses zu sichern. Er soll die Fragen der Finanzierung noch einmal schriftlich regeln. "Festgeschrieben werden soll, wer wann was zahlt", sagte Vera Moosmayer, Sprecherin von Bundesbauminister Ramsauer (CSU).

Der Vertrag werde zurzeit im Ministerium erarbeitet. Mit einem solchen Vertrag soll der Bau des Humboldtforums trotz des verschobenen Beginns auf 2013 abgesichert werden. Erst Anfang August hatte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) angekündigt, das Geld des Landes für den Schlossbau in Höhe von 32 Millionen Euro zu sperren. Die Bundesregierung hatte zuvor auf ihrer Sparklausur im Juni beschlossen, den Wiederaufbau des Stadtschlosses, das für insgesamt 552 Millionen Euro gegenüber der Museumsinsel entstehen soll, zu verschieben.