Elefantenmädchen heißt Cinta

Berlin - Auch das jüngste Elefantenkind im Tierpark Friedrichsfelde hat jetzt einen Namen. Am Donnerstag wurde Cynthias Kalb, das am 3. April geboren wurde, von der RBB-Intendantin Dagmar Reim auf den Namen Cinta getauft. Ebenfalls dabei: Tierparkdirektor Bernhard Blaszkiewitz. Der Tierpark hatte am Donnerstag seine Pforten ausnahmsweise bis 18.30 Uhr geöffnet, damit möglichst viele Besucher die Namensgebung verfolgen konnten, die auch live im Fernsehen übertragen wurde. Noch unmittelbar bis zur Fernseh-Taufe hatten die TV-Zuschauer per Telefon den Namen auswählen dürfen. In den vergangenen zehn Tagen waren laut RBB, der auch Medienpartner für das 50. Tierpark-Jubiläum Anfang Juli ist, bereits mehr als 180 Vorschläge für einen Namen des kleinen Elefanten eingegangen. Allerdings sollte es sich um einen indonesischen Namen handeln, da Elefantenmutter Cynthia dorther stammt.

Die Zuschauer wählten gestern aus den drei häufigsten Einsendungen aus: Cinta ("die Liebe") machte schließlich mit 43,1 Prozent der Stimmen das Rennen. Nona ("junge Dame") unterlag ganz knapp mit 42,9 Prozent. Daya ("die Kraft") kam anscheinend nicht so gut bei den Zuschauern an, denn nur 14 Prozent der Anrufer entschieden sich für diesen Namen.

alma