Kriminalität

Polizeiwache in Prenzlauer Berg angegriffen

In der Nacht zu Neuen Jahr haben links-autonome Randalierer eine Polizeiwache im Bezirk Prenzlauer Berg angegriffen.

- Zuvor waren bereits an der Schönhauser Allee ein Polizeifahrzeug mit Feuerwerkskörpern beworfen und die Fenster einer Straßenbahn zerstört worden, wie Polizeisprecher Frank Millert gestern sagte.

Eine durch den Bezirk ziehende Gruppe sei kurz darauf von zunächst rund 500 auf bis zu 1000 Menschen angewachsen. Aus dieser Menschenmenge heraus attackierte in der Nacht eine unbekannte Anzahl von Gewalttätern das Polizeigebäude des Abschnitts 15 an der Eberswalder Straße. Die Randalierer versuchten, Feuerwerksraketen durch ein zerstörtes Fenster in die Polizeiwache zu schießen. Mehrere Polizisten wurden durch umherfliegende Glassplitter verletzt, drei Fahrzeuge der Polizei beschädigt.

Die Beamten nahmen drei Personen wegen versuchter schwerer Brandstiftung und schweren Landfriedensbruchs fest. Gegen 13 Menschen leitete die Polizei Ermittlungsverfahren ein. Rund 200 Beamte waren im Einsatz. Erst gegen 3 Uhr beruhigte sich die Lage.